Netz gegen Kinderporno
Direkt zum Foto Preisvergleich Rechner iHo.me - Die Kompassnadel zu DEINEM Ziel
Startseite
Preisrechner
Premiumpartner
Fotogeschenke
Newsletter
Partner Login
Übersicht
Fotoservice Übersicht
Filialen nach PLZ
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Fototerminals
Pressespiegel
Know-how
Foto Tipps & Tricks
Bildgrössen
Digitalkameras bei eBay
... bis 3 Megapixel
... bis 4 Megapixel
... bis 5 Megapixel
... über 5 Megapixel
...bis 100 Euro
... Speicherkarten
SD CF xD MS MS Pro
Magazin & Test
Foto Bücher
Foto Internetseiten
Über uns
Webmaster Tools
Impressum
Nutzungsbedingungen
Marketing & Werbung

Pressemitteilungen
Presse über uns

   


Zur Detailseite des Premiumpartners Pixopolis


Pixopolis Pressemitteilung: Pixopolis druckt Fotobücher

Wir drucken richtige Bücher von den Fotos unserer Kunden, Fadengeheftet und Hochglanz

Die Pixopolis KG existiert seit Januar 2004 und besteht zur Zeit aus 4 Personen der Bereiche Software-Programmierung, Gestaltung und Druckvorstufe.

Voraussichtlich im Juli werden weitere Mitarbeiter für den Bereich Kundenservice, Verwaltung und Kunden-Hotline eingestellt.

Thomas Marko, der Geschäftsführer und Motor von Pixopolis, leitet seit einigen Jahren eine Agentur für Multimedia-Design und Internet-Services und kommt ursprünglich aus dem Marketing. Selbst passionierter Hobbyfotograf, ließ er jahrelang seine eigenen Fotos ausdrucken und anschließend von einer Buchbinderei binden. Die Ergebnisse waren aber zumeist unbefriedigend, teuer und die Produktion mit viel Aufwand verbunden und so suchte er nach Möglichkeiten, Fotobücher einfacher, preisgünstiger, aber auch qualitativ hochwertig produzieren zu lassen.

So entwickelte er das Konzept von Pixopolis und suchte einen zuverlässigen Partner für den Druckbereich. Das war nicht leicht, denn er stellt hohe Anforderungen an das Produkt.

Die Bücher sollten ein sehr dickes Papier, einen Hardcovereinband und eine Fadenheftung haben und so preiswert sein, dass „normale Leute“ sich das leisten können. Außerdem war eine extrem kurze Lieferzeit wichtig,

Nach langer Suche fand sich ein zuverlässiger Partner mit der notwendigen Technologie, diese Vorgaben umzusetzen. Zusammen mit der Druckerei wurden die drei Kernprodukte, das Fotobuch Hardcover, das Fotobuch Softcover und das Fotobuch Light produktionsreif entwickelt.

Eine der wichtigen Vorgaben war, dass auch Laien an diese Produkte herangeführt werden und ganz verschiedene preisliche Bedürfnisse abgedeckt werden können. So umfasst die Produktrange inzwischen ein weit gefächertes Spektrum, das beim Fotobuch Light mit 20 Seiten für EUR 13,95 beginnt und vorerst mit dem edlen Fotobuch Hardcover mit 56 Seiten für EUR 43,95 endet.

Mitte Februar 2004 waren die Vorbereitungen abgeschlossen. Die Software pixGEN war fertig programmiert und die Produktentwicklung war abgeschlossen.

Seit dem 17. Februar kann sich nun jeder Laie sein eigenes, hochwertiges Fotobuch gestalten. Einen Bildband, der aufgrund der Druck-, Papier- und Buchbindequalität auch diesen Namen verdient hat.

In den nächsten Monaten sollen weitere Produkte das Sortiment erweitern. So werden z.B. auch „Fototapeten“ bis zu einem Format von 2 Metern x 4,80 Metern über die Software gestaltet und bestellt werden können.

Die Philosophie von Pixopolis stellt den Kunden an die erste Stelle. Daher ist der Service maximal kundenorientiert. Pixopolis liefert jedes Buch in längstens 5 Werktagen. Außerdem bietet Pixopolis eine „Geld-zurück-Garantie“ ohne Diskussionen. Fotobücher müssen erst nach Lieferung bezahlt werden. Ein Support-Forum, das über die Website erreichbar ist, bietet Unterstützung rund um die Uhr. Emails an den Kundensupport werden noch am selben Werktag beantwortet und ab Juli wird eine Kundenhotline den Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen.




© 2003-2007 by Tinte & Klecks Limited. Alle Angaben ohne Gewähr und ohne den Anspruch auf Vollständigkeit.